ACE Knowledge Base

Industriestoßdämpfer

Produktwissen Industriestoßdämpfer

Fundiertes Produktwissen rund um das Thema Stoßdämpfer. ACE: Der Technologie- und Marktführer bei kleinen, mittelgroßen und schweren Industriestoßdämpfern.

Für jeden industriellen Einsatzzweck finden Anwender bei ACE passende Stoßdämpfer.Über 200 unterschiedliche Modelle stehen zur Verfügung, vom kleinsten Modell mit 4 mm Hub bis zum größten mit 406 mm.
Ob selbsteinstellend oder einstellbar, mit ACE Dämpfern kann man zwischen 0,68 Nm/Hub und 126.500 Nm/Hub an Energie aufnehmen und effektive Massen zwischen 500 g und 204 t auf den Punkt verzögern.
Zudem überzeugen ACE Dämpfungslösungen durch kompetente Beratung, vorbildlichen Service und ideal passendes Zubehör.

  • sichere, zuverlässige Produktion
  • hohe Standzeit der Maschinen
  • leichte, preiswerte Konstruktionen
  • geringe Betriebskosten
  • leise, sparsame Maschinen
  • geringere Maschinenbelastung
  • Gewinnsteigerung

Anschlag mit IndustriestoßdämpferBild: Anschlag mit Industriestoßdämpfer

  • Produktionsausfall
  • Maschinenschäden
  • erhöhte Wartungskosten
  • Betriebslärm
  • überdimensionierte Konstruktionen

Anschlag mit Gummipuffer, Feder, hydraulischem Bremszylinder oder mit LuftpufferBild: Anschlag m

Wenn es darum geht bewegte Massen mit konstanter Dämpfkraft über den Hub abzubremsen, ist der Industriestoßdämpfer die richtige Wahl. Eine Gegenüberstellung zeigt die Unterschiede der Dämpfungselemente auf.

Industriestoßdämpfer (gleichbleibende Bremskraft)

Die Masse wird über die gesamte Bremsstrecke mit konstanter Bremskraft optimal abgebremst. ACE Stoßdämpfer nehmen die Masse weich auf und verzögern gleichmäßig über den gesamten Hub. Es entsteht eine konstante lineare Kennlinie und damit die geringste Belastung für die Maschine. Zusätzlich wird eine erhebliche Lärmreduzierung erzielt.

Hydraulischer Bremszylinder (hohe Bremskraft am Hubanfang)

Am Anfang der Bremsstrecke wird die Masse zu stark abgebremst. Es entsteht eine steil ansteigende und flach abfallende
Kennlinie. Der größte Teil der Energie wird am Hubanfang abgebaut.

Federpuffer, Gummipuffer (hohe Bremskraft am Hubende)

Über die gesamte Bremsstrecke wird die Masse mit ständig steigender Bremskraft bis zum Stillstand verzögert. Es entsteht eine ansteigende Kennlinie. Federpuffer speichern die Energie, d. h. die Masse federt wieder zurück.

Luftpuffer, pneumatische Endlagendämpfung (hohe Bremskraft am Hubende)

Aufgrund der Kompressibilität der Luft entsteht eine steil ansteigende Kennlinie. Am Hubende wird der größte Teil der Energie abgebaut.

Der Vergleich

Die Gegenüberstellung zeigt die Unterschiede der Dämpfungen im direkten Vergleich von Bremskraft zu Bremsstrecke:

ACE_Stoßdämpfer_Diagramm_VergleichCharakteristik

Trifft eine bewegte Masse auf den Industriestoßdämpfer, setzt der Kolben das Öl in der Druckhülse in Bewegung. Das Öl wird durch die Drosselbohrungen gedrückt, wodurch die eingeleitete Energie im Wärme umgewandelt wird. Die Drosselbohrungen sind über den Hub so angeordnet, dass die Masse mit konstanter Dämpfkraft abgebremst wird. Der hydraulische Druck bleibt während des gesamten Bremsvorgangs nahezu konstant.

Drosselbohrungen eines StoßdämpfersBild: Prinzip der Drosselbohrungen bei Stoßdämpfern inkl. Kraftverlauf-Diagramm

Ist ein einstellbarer Stoßdämpfer zu weich oder zu hart eingestellt, kann es zu Erschütterungen und Schäden an Ihrer Maschine kommen. Um dies zu verhindern, zeigen wir Ihnen in folgendem Video wie Sie einen einstellbaren Stoßdämpfer optimal auf Ihre Anwendung einstellen.

Kann der Stoßdämpfer nicht mittig angebracht werden, ist es sinnvoll zwei Dämpfer parallel zu montieren. Dabei ist es sehr wichtig, dass diese exakt parallel eingebaut werden. Das folgende Video visualisiert den Montageprozess und erläutert weitere Anforderungen:

Was Sie bei Montage von ACE Industriestoßdämpfern in rotativen Anwendungen beachten müssen, erklärt folgendes Video anschaulich:



Applications
Dämpfungstechnik - MC33 bis MC64
Zielgenaues und schonendes Abbremsen von...
Dämpfungstechnik - MA/ML33 bis MA/ML64
Erhöhter Aufprallschutz in Unfallsimulatoren durch...
Dämpfungstechnik - MA/ML33 bis MA/ML64
In speziellen Fendern schützen maßgeschneiderte...
×

ACE Stoßdämpfer GmbH | Anmelden

Registrierte Online-Kunden, bitte hier anmelden.
Für alle Erstbesteller erfolgt die Anlage eines Kontos durch die Bestellung.
Wenn Sie bereits Kunde sind, wenden Sie sich bitte an ebiz@ace-int.eu.