Glossar der Begriffe

A - B
C - D
E - F
G - H
I - J
K - L
M - N
O - P
Q - R
S - T
U V W
X Y Z
Alle anzeigen
Gasdruckfeder
Ein hydropneumatisches Federelement, das unter Hochdruck stehendes Gas zur Bereitstellung der Federkraft nutzt. Die Querschnittsfläche der Kolbenstange ergibt unter Berücksichtigung des Fülldruckes die Ausschubkraft. Bei Gasdruckfedern ist die Kolbenstange im unbelasteten Zustand ausgefahren und komprimiert die Gasfüllung beim Einschieben.
Gasfeder
Gasfedern dienen dem kontrollierten Heben oder Senken von Massen mit geringem Kraftaufwand. Diese wartungsfreien, einbaufertigen Maschinenelemente unterstützen die Muskelkraft und dienen zuverlässig dem Öffnen und Halten. Zu Unterscheiden sind Gasdruck- und Gaszugfedern.
Gaszugfeder
Ein hydropneumatisches Federelement, das unter Hochdruck stehendes Gas zur Bereitstellung einer Zugkraft nutzt. Je höher der Fülldruck des Gases, desto stärker wird die Kolbenstange nach innen gezogen. Bei Gaszugfedern ist die Kolbenstange im unbelasteten Zustand eingefahren und komprimiert die Gasfüllung beim Herausziehen.
Gummi-Metall-Isolator
Einbaufertige Elemente in Form von Maschinenfüßen oder Auflagern zur effizienten Isolierung von Vibrationen an Motoren, Kompressoren, Transfersystemen, Maschinen oder Lüftern. Meisten bestehen diese Produkte aus einem Metallgehäuse und einem Gummi-Isolator.
Hublänge
Länge des Kolbenhubes bei Stoßdämpfern und Gasfedern.
A - B
C - D
E - F
G - H
I - J
K - L
M - N
O - P
Q - R
S - T
U V W
X Y Z
Alle anzeigen
×

ACE Stoßdämpfer GmbH | Anmelden

Registrierte Online-Kunden, bitte hier anmelden.
Für alle Erstbesteller erfolgt die Anlage eines Kontos durch die Bestellung.
Wenn Sie bereits Kunde sind, wenden Sie sich bitte an ebiz@ace-int.eu.