Preisanfrage

News & Termine

ACE Aktuell

Topfit dank Stoßdämpfern

1. Februar 2016 ACE
Presse

Ski-Cross ist nicht nur für Wintersportbegeisterte eine Attraktion wegen des spannenden Hindernislaufs von vier Wettbewerbern gleichzeitig. Damit die Athleten fit für jedes Rennen sind, trainieren sie winters wie sommers. Besonders die Startphase ist wichtig. Dafür gibt es spezielle Trainingsgeräte. Ein solches haben Mitarbeiter unter der Leitung von Prof. Christian Raschner am Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck hergestellt. Die Starttrainingsmaschine ist mit einem 36 Kilogramm schweren Schlitten versehen, den die Ski-Cross-Rennläufer nach hinten wegdrücken. Hierbei wurden Geschwindigkeiten bis zu 10 m/s und Kräfte von fast 80.000 N ermittelt. Zum Schutz der Endlagen der Konstruktion dienen zwei ACE Industriestoßdämpfer des Typs MA4575M.

Ansehen / Download

Quelle: O+P Zeitschrift für Fluidtechnik